Wassereis

Willkommen auf Wassereis.org

Wenn davon die Rede ist, dass auf dem Merkur jetzt Eis entdeckt worden ist, dann ist damit natürlich nicht das leckere Wassereis gemeint, das uns den Sommer im wahrsten Sinn des Wortes versüßt. Auf dem Merkur hat man lediglich gefrorenes Wasser gefunden, aber Wassereis ist erheblich mehr als das. Für dieses Speieseeis vermischt man Wasser mit Saft oder anderen Zusatzstoffen und friert es ein. Heraus kommt diese ebenso kühle wie leckere Erfrischung, die gerade wenn es draußen heiß ist richtig gute Laune macht.

Das Schöne daran ist, dass man bei Wassereis, anders als bei anderen Speiseeis Arten, eigentlich nicht mehr als ein kaltes Getränk zu sich nimmt – ein sehr kaltes allerdings. Man belastet aber weder den Magen, noch die Figur mit vielen Kalorien und viel Fett. So kann sich auch jemand, der gerade eine Diät macht und abnehmen möchte, ohne weiteres diese Erfrischung gönnen. Unser Favorit, das Wasssereis „Vrieslollies“, welches man in Deutschland nur über den Onlineshop von www.bratwursthaus.com bestellen kann, hat gerademal 39 kcal. Wer Abends vor dem Fernseher eine Knabberersatz für 500 Kalorien aus einer Tafel Schokolade oder einer Tüte Chips sucht, kann sich mit 2-3 Eis eine lange Zeit beschäftigen und hat dabei nur einen Bruchteil der Kalorien zu sich genommen.

Woraus besteht Wassereis?

Eigentlich ist diese Eis-Variante nichts Anderes als gefrorenes Wasser. Wobei laut deutscher Lebensmittelkennzeichnung mindestens 12 % Trockenmassenanteil aus Zutaten, die Geschmack geben oder süßen, und höchstens 3 % Fett das Wassereis ausmachen. Die meisten Formen von haben sogar noch weniger Fett als 3 %. Das Fett ist in aller Regel pflanzlich.

Wassereis Zutaten

Hauptbestandteil neben dem Wasser sind Zucker, Hilfsstoffe wie etwa Säuerungsmittel, Aromastoffe und häufig auch Farbstoffe. Da ist nicht viel drin, was den Körper belastet; und auch nicht viel, das ihm schadet. So ein bisschen Zucker ist ja nun schließlich auch kein Problem, wenn man es nicht übertreibt. Auf Farbstoffe kann man in manchen Fällen sogar ganz verzichten (siehe unser Testsieger oder selbst gemachtes Wassereis).

Wassereis ohne künstliche Farbstoffe mit wenig Kalorien

Wassereis ohne künstliche Farbstoffe mit wenig Kalorien

Wassereis Konsistenz

Das Wassereis ist nicht ganz so fest und hart wie gefrorenes Wasser ohne Zusatzstoffe – das macht es noch angenehmer zu genießen.

leckeres Wassereis kaufen – nur wo?

In vielen Fällen können Sie einfach im Supermarkt um die Ecke Ihr Wassereis kaufen. Natürlich kann man auch im Internet Eis kaufen; oft sogar noch günstiger und mit einer besseren Auswahl. Wenn Sie in diesem Sommer ihr Wassereis bestellen wollen, achten Sie darauf, dass Sie Eis online kaufen, das wenig Fettanteil und möglichst keine Farbstoffe oder Konservierungsstoffe enthält.

Man kann das Eis in den verschiedensten Geschmacksrichtungen kaufen, mit und ohne Alkohol. Man kann sich im Sommer das Wassereis selbst herstellen, aus Wasser und Saft. Einfacher ist es allerdings, wenn man es fertig kauft.

Wassereis kaufen, geht das denn überhaupt, fragen Sie vielleicht – schließlich muss das Zeug ja kühl bleiben! Doch, doch, das geht – man kann es sehr gut im Internet kaufen. Nur kauft man es nicht fertig gefroren, sondern in der Urform, als Wasser mit Zusätzen für guten Geschmack in durchsichtigen Plastikschläuchen, die man sich einfach selbst ins Eisfach legt.

Sehr leckeres Wassereis mit wenig Fett und ohne Farbstoffe haben wir übrigens zu einem guten Preis an einer recht ungewöhnlichen Stelle entdeckt – und zwar im Bratwursthaus in Bochum, wo man es das Eis auch online kaufen und sich bequem ins Haus schicken lassen kann.